Tanja Bäumler

Tanja Bäumler wurde 1967 in Düsseldorf geboren und machte ihr Abitur in Köln. Sie begann ihr Grafik Design Studium in Köln und wechselte an die FH Düsseldorf, wo sie ihr Examen zur Diplom-Designerin, Bereich Visuelle Kommunikation mit einer Arbeit zum künstlerischen Erscheinungsbild des Friedrichstadtpalastes Berlin machte.

Grundlage für Ihre bereits in jungen Jahren begonnene freie künstlerische Tätigkeit waren mehrere Malklassen bei Christa Brunett in Köln und Wim Mauthe in Castiglion Fiorentino. Zusätzlich lernte sie bei Harald Fuchs, Europäische Kunstakademie in Trier und bei Georg Eisler, Internationale Akademie Pentiment, Hamburg.

Nach ersten beruflichen Stationen in der Film- und Medienbranche arbeitete Tanja Bäumler kontinuierlich als Designerin und Stylistin. Seit 2006 ist sie als freischaffende Malerin tätig, zeitweilig in Ateliergemeinschaft mit Suscha Korte, und seit 2016 mit eigenem Atelier in Köln.

Die frühen Arbeiten von Tanja Bäumler wurden in der Stadtbücherei Köln, bei UTB Ilse Martin, Köln und beim Zentrum ‘Frau und Beruf’, Moers ausgestellt.

Tanja Bäumler lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Köln.